Hanfdämmstoffe für Dächer - Fassaden - Böden

gesund und umweltbewusst Dämmen 

 

Material

 

 

Erzielt eine hervoragende Wärmedämmungs, - Schall - und Brandleistungsparameter.

darüber hinaus kann er gut mit der Umgebungsfeuchtigkeit umgehen und bildet  somit

ein angenehmes Mikroklima ohne Schimmel, Bakterien und anderen Allergenen.

 

 

 

VICARIUS CANNA FLEX ( Rollen )

VICARIUS CANNA PANEEL

 

 

Die Hanffasern verfügen über eine einzigartige Fähigkeit zu absorbieren und anschließend

Feuchtigkeit abzugeben, das ist der größte Vorteil dieser Dämmung. im Vergleich zu

anderen Isoliermaterialien bringt dieser Banner dank seiner Durchlässigkeit ein gesundes

Klima in Ihr Haus, welches frei von Bakterien, Schimmel und anderen Allergenen und

Schadorganismen ist.

 

 

 

VORTEILE DER HANFDÄMMUNG

 

 

Wir verwenden hochwertige Hanffasern, spezielle Beimischungen und erwiesene Bindemittel,

welche weitesgehend die Lebensdauer der Dämmung verlängern.

 

 

Warum gerade Hanfdämmmaterialien:

 

 

Der Hanf stellt eine der ältesten Kulturpflanzen dar, mit ihm haben unsere Vorfahren über Jahrhunderte ihre Holzhäuser abgedichtet.

Die Hanfmaterialien erzielen die gleichen Wärmedämmungsparameter wie die konventionellen Isolierungen (Wärmeleitfähigkeit = 0,040 W/(m.K))

Die Fähigkeit zur Wärmeakkumulation ist bei dem Hanf doppelt so hoch wie bei den Mineraldämmungen (C = 1.600 J/(K.kg))

Die Hanffasern haben eine besondere Fähigkeit, die Feuchtigkeit zu absorbieren und sie wieder freizumachen – das ist die beste Devise der Hanfisolierung im Vergleich zu den sonstigen Dämmmaterialien Dank der hohen Permeabilität und dem hohen Feuchtigkeitsleitwert sichert die Hanfisolierung ein gesundes Hausmikroklima ohne Bakterien, ohne Schimmel und ohne sonstige Allergien und andere gesundheitlichen Probleme hervorrufenden Mikroorganismen. Die Hanfisolierung stellt wegen der hohen Wärme- und Feuchtigkeitsakkumulationsfähigkeit das ideale Material für diffus offene Konstruktionen dar. Der hohe Diffusdurchsatz (die Feuchtigkeit wird leicht weggeleitet und entlüftet) und die Fähigkeit zur Redistribution der Feuchtigkeit (die Feuchtigkeit wird durch das ganze Volumen übergeben) sind die Gründe dafür, dass die Hanfdämmungen auch im feuchten Umfeld ihre Form behalten, keine Verwerfungen aufweisen und hauptsächlich keine Isolierungsleistung einbüßen, nicht einmal bei der Volumenfeuchtigkeit von 20%.

Mit den Hanfdämmmaterialien können Sie ohne Schutzkleidung arbeiten, sie reizt die Atemwege nicht, sie juckt und kratzt nicht.

Die Hanfisolierung können Sie im Dachstuhl, an den Decken, auf den Fußböden, an den Innen- und Außenwänden anbringen.

Bei der Herstellung braucht man nicht viel Energie und sie ist umweltfreundlich

Die natürlichen Materialien erleben ihre Renaissance

Dicke von 20 mm

bis

200 mm 

Klassische WDVS-Systeme stehen schon lange massiv in der öffentlichen Kritik.
Nicht erst seit dem Bericht
„Wahnsinn Wärmedämmung“ des NDR vom 28.11.11

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Dachsanierung EASYNORMDACH © - Spenglerei - Dachdeckerei - Bauwerksabdichtung